Ein Bus ins Theater

Am 27. November war es wieder so weit. Die Schülerinnen und Schüler der 1. und 2. Klassen fuhren ins Theater! Es ging nach Neuss ins Theater am Schlachthof. Dort stand die Weihnachtsgeschichte „Lotta kann fast alles“ auf dem Spielplan. Die Kinder waren aufgeregt und freuten sich sehr auf ihren Ausflug.

Busfahrt vom Förderverein finanziert

Mit sechs Klassen, die alle am Vormittag ins Theater fahren, wäre die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel nicht oder nur sehr schwer möglich. Seit Jahren fahren die Kinder deshalb mit dem Reisebus nach Neuss ins Theater. Die Fahrt dauert zwar nicht lange, entsprechend hohe Kosten entstehen trotzdem. Um die Eltern, die bereits je fünf Euro für die Eintrittskarte ins Theater beisteuern müssen, nicht noch zusätzlich zu belasten, war auch in diesem Jahr der Förderverein zur Stelle und hat die Kosten für den Bus übernommen.

Lotta kann fast alles

Die Kinder hatten einen tollen Vormittag und fieberten mit Lotta mit, die auf eigene Faust einen Weihnachtsbaum für ihre Familie finden will. Manche Kinder waren zum ersten Mal im Theater, und allen hat es großen Spaß gemacht. Hat Lotta es geschafft? Da müssen wir wohl unsere Kinder fragen!

Außerschulische Lernaktionen sind wichtig!

Dank der Fahrt mit dem Reisebus, der die Kinder sicher direkt von der Schule ins Theater brachte, hatten auch die Begleiter einen entspannten Vormittag. Alles in allem eine tolle Sache, die Theaterfahrt der Grundschule. Vielen Dank deshalb an alle Unterstützer unseres Fördervereins, der diese und andere Busfahrten für außerschulische Lernaktionen bezuschusst und damit in vielen Fällen überhaupt erst möglich macht.